Fitnessstudio-Düsseldorf

Brot selber backen – Entdecken Sie die Vorteile

11 Sep

Viele Menschen möchten gerne Brot selber backen und dafür werden zahlreiche Tricks und Tipps gefunden. Wird das selbst gebackene Brot aus dem Ofen geholt, gibt es in dem ganzen Haus einen angenehmen Duft. Beim Brot selber backen ist es dann nicht erfreulich, wenn das Brot geschmacklich nichts bietet, nicht richtig durchgebacken ist oder wenn es schon hart ist. Es kann generell einiges schiefgehen, wodurch einige Tipps beachtet werden können. Knusprige Kruste und saftiger Teig sind beliebt und das Brot kann dann auch längere Zeit frisch bleiben. Tipps gibt es meist für glutenfreies Brot, Sauerteigbrot oder Hefebrot.

Was ist beim Brot selber backen zu beachten?

Jedes frisch gebackene Brot ist einfach herrlich und wichtig ist, dass ein Mehl vor der Verarbeitung am besten gesiebt wird, damit es nicht unschöne Löcher im Teig beim Backen gibt. Flüssigkeit und Mehl können sich dann besser verbinden und es gibt am Ende den elastischen und homogenen Teig. Wer ein Brot selber backen möchte, benötigt generell Geduld und Zeit. Der Teig braucht zum Ruhen an dem warmen Ort immer ausreichend Zeit. Wird dann bei dem Teig ein Loch mit dem Finger gedrückt und dieses schließt sich wieder, dann ist der Teig bereit für die Weiterverarbeitung. Kneten ist bei dem luftig-lockeren Teig wichtig und dies funktioniert mit Küchenmaschine oder mit der Hand. Das Brot sollte immer lange und kräftig geknetet werden. Sauerstoff wird so aufgenommen und am Ende ist das Brot luftig und feinporig. Das Brot wird umso feiner beim Brot selber backen, umso mehr Zeit für das Kneten genommen wird.

Wichtige Informationen beim Brot selber backen

Die Profis schneiden einen rohen Brotlaib mit der sauberen Rasierklinge an. Die Brotkrume reißt dann nicht auf und dafür kann auch das scharfe Messer genutzt werden. Damit das Brot dann lange saftig bleibt, sollte die Kastenform gewählt werden. Der Teig wird darin nach beinahe allen Seiten eingeschlossen und nur nach oben kann die Feuchtigkeit entweichen. In der Form können auch die klebrigen und sehr weichen Teige viel einfacher gebacken werden. Die kleine Schüssel Wasser sorgt für die sehr schöne Brotkruste und sie kommt für die ersten zehn Minuten mit in den Innenraum des Ofens. Durch den aufsteigenden Wasserdampf gibt es beim Brot selber backen dann die krosse Außenschicht. Bei dem Gefäß ist nur wichtig, dass es feuerfest ist. Als Alternative wird Brot auch vor dem Backen häufig mit der Wasserschicht besprüht. An der Stelle ist nur auf die saubere Sprühflasche zu achten.

Mehr erfahren Sie unter: Brot selber backen mit Getreide von Paul’s Mühle | Onlineshop für Tierkost & Garten